Regelmäßig finden Workshops für Anfänger, Fortgeschrittene und Kollegen zu speziellen Themen statt, die wir hier rechtzeitig ankündigen. 


Emaillieren Workshop mit Nora Kovats

 

08. – 10. März 2024

Fr 14 – 19 h, Sa 10 – 18 h, So 10 – 17 h

 

 

Nora Kovats entführt uns in das Reich der Emaillekunst. Dabei entdecken wir die Vielfalt der gläsernen Farben, ihre betörend changierenden Kombinationsmöglichkeiten und ihre komplexe Lichtbrechung. 

 

Nach einer kurzen Einführung in die Geschichte des Emaillierens üben wir zuerst verschiedene Grundlagen: Streutechniken mit Sieb auf nassem Untergrund, Siebtechnik mit Schablonen, Durchbrenntechnik und Sgraffito-Technik. Auf der Suche nach Tiefe und besonderen Farbeffekten nutzen wir die natürliche Oxidierung des Kupfers unter transparenten Emailles, spielen mit Schwenktechniken und Nassauftrag. Schließlich bewegen wir uns zum experimentelleren Arbeiten mit Sand, Glassplittern und anderen Elementen hin.

 

Dieser Kurs bietet Teilnehmenden ein Repertoire aus Techniken, die frei kombinierbar und vielzeitig für eigene Projekte einsetzbar sind. Der Fokus liegt auf einem spielerisch-experimentellen Umgang; es entsteht ein Dialog zwischen den eigenen Entwürfen und den oft unvorhersehbaren gebrannten Farben.

 

Mit ihren Schmuckkreationen erschafft die gebürtige Südafrikanerin Nora Kovats ein Fenster in ein botanisches Fantasiereich, in dem filigrane Strukturen und ausdrucksstarke Farben zu einer ganz eigenen Formsprache verwoben werden. Dafür hat sie das Emaillieren als ideale Gestaltungstechnik für sich entdeckt. Der kreative Prozess ist zwar steuerbar, jedoch bleibt ein Zufallselement, das den Entwürfen etwas Verspieltes, Magisches verleiht. Seit 2021 lebt und arbeitet Nora Kovats in Bamberg. Sie gibt sowohl in ihrem Laden-Atelier in der Bamberger Altstadt als auch an verschiedenen Hochschulen regelmäßig Emaillekurse.

 

Kosten: 330€ zzgl. Kupfer-/Silberblech 

 

Anmeldung: mail@coopgold.de

Platzreservierung durch Eingang der vollständigen ­Bezahlung bis spätestens 6 Wochen vor Kursbeginn

Stornogebühr: Storno bis 4 Wochen vorher möglich (Gebühr 75€). Bei weniger als 4 Wochen vor dem Kurs ist eine Stornierung nur mit Ersatzteilnehmerin möglich.
Sofern der Kurs seitens der CoopGold GbR nicht stattfinden kann, wird die volle Kursgebühr erstattet. 

 

COOP GOLD
Aufbau Haus
Prinzenstraße 85, Eingang F1
10969 Berlin


Workshop Edelsteinfassen
mit Bianka Kotikawaththage Don, Fasser u. Goldschmiedemeisterin, techn. Lehrerin Berufskolleg für Goldschmiede in Pforzheim

05. – 07. April 2024

Fr 15 – 20 h, Sa 10 – 18 h, So 10 – 16 h

 

Nach der Herstellung eigener Werkzeuge, wie Flach- und Facettenstichel, üben wir den Umgang mit diesen beim Stechen einer Sternfassung und beim Einreiben eines Steins.

 

Für Fortgeschrittene stehen das fachgerechte Einsetzen eines Steines in eine Chatonfassung, Verschnitt und eine sogenannte „ abgedeckte Fassung“ auf dem Programm. Wir befassen uns weiterhin mit Zargenfassungen (gerne auch selbst angefertigte Fassungen)

oder Pavé.

 

Fortgeschrittene, die schon mehrfach teilgenommen haben, können auch noch diverse Fantasieformen fassen. Metall und Steine zum Üben werden gestellt. Wenn Zeit bleibt, ist das Herstellen eines Spannrings möglich.

 

Der technisch sehr lehrreiche und überaus kompetent vermittelte Kurs eignet sich für Anfänger des Fasserhandwerks und ausdrücklich für Fortgeschrittene und Profis, da sich die Kursleiterin auch individuell mit den einzelnen Teilnehmern beschäftigt.

 

Kosten: 330€ zzgl. ca. 60€ für die Herstellung des eigenen Werkzeuges (bei Erstteilnehmerinnen)

 

Fortgeschrittene (selbst mitbringen/vorbereiten):

Sternfassungen: 1 mm Silberblech ca. 4 x 4 cm

Spannring: einen übergroßen Silberring vorbereiten. Ringgröße + 5 Nr. + ( 3 x 3,14 ), Drahtstärke 3 mm rund

 

Anmeldung: mail@coopgold.de

Platzreservierung durch Eingang der vollständigen ­Bezahlung bis spätestens 6 Wochen vor Kursbeginn

Stornogebühr: Storno bis 4 Wochen vorher möglich (Gebühr 75€). Bei weniger als 4 Wochen vor dem Kurs ist eine Stornierung nur mit Ersatzteilnehmerin möglich.
Sofern der Kurs seitens der CoopGold GbR nicht stattfinden kann, wird die volle Kursgebühr erstattet. 

 

COOP GOLD
Aufbau Haus
Prinzenstraße 85, Eingang F1
10969 Berlin


Wachsschnitzkurs
Workshop mit Johannes Boehncke, Berlin

20. – 21. April 2024
Sa 15 – 20 Uhr und So 10 – 16 Uhr 

 

 

Das Wachsmodellieren für die Schmuckherstellung ist in den USA sehr viel verbreiteter als in Europa. Und genau dort hat Johannes Boehncke nicht nur das Goldschmieden gelernt, sondern sich zum Spezialisten im Wachsformen ausbilden lassen.

 

Nach einer Einführung zu den gängigen Materialien und spezifischen Werkzeugen der Wachsmodellierung wird schrittweise das Ringmodell aus einem Block herausgearbeitet. Das Wachs erlaubt eine subtraktive oder additive Herangehensweise, Material wird entfernt oder aufgetragen. Es soll ein Siegel- oder Bandring entstehen, kantig oder fließend, in freier Form oder nach präzisem Entwurf – wie soll dein Ring erscheinen? Die fertigen Wachsmodelle können anschließend in einer Gießerei gegossen lassen werden.

 

Einige Übung im Umgang mit den Basiswerkzeugen in der Goldschmiede ist Voraussetzung.

 

 

Kosten: 170€ zzgl. 15€ für Wachsrohling

 

Anmeldung: mail@coopgold.de

Platzreservierung durch Eingang der vollständigen ­Bezahlung

Stornogebühr:
Storno bis 4 Wochen vorher möglich (Gebühr 50€). Bei weniger als 4 Wochen vor dem Kurs ist eine Stornierung nur mit Ersatzteilnehmerin möglich.

Sofern der Kurs seitens der CoopGold GbR nicht stattfinden kann, wird die volle Kursgebühr erstattet.

 

COOP GOLD
Aufbau Haus
Prinzenstraße 85, Eingang F1
10969 Berlin

www.coopgold.de


Gusstechniken mit Rolf Lindner

10. – 12. Mai 2024

Fr 14 – 19 h, Sa 10 – 18 h, So 10 – 17 h

 

 

Rolf Lindner, Grandseigneur seines Fachs, gelernter Goldschmied und Meister, studierte Angewandte Kunst in Heiligendamm. Neben seinem Schmuckschaffen bildete er aus und widmete sich später auch der Kunst am Bau.

Dieser Kurs soll auf die verschiedenen Gießverfahren im Goldschmiedehandwerk neugierig machen und zeigen, dass auch mit einfachen Mitteln Ergebnisse zu erzielen sind. Nach einer theoretischen Einführung in die Geschichte des Gießens und die unterschiedlichsten Gießverfahren werden in praktischen Übungen das Schleudergussverfahren und der Sandguss (Delfter Gießmethode) erkundet.

Das Erarbeiten von Gussmodellen in Wachs für den Schleuderguss, das Einbetten der Modelle, das Ausschmelzen des Wachses und das anschließende Gießen in die verlorene Form wird durchgeführt. Entsprechend der technischen Möglichkeiten bei CoopGold kommen die Hand- und Tischschleuder zum Einsatz.

Eine weitere Möglichkeit des Gusses in die verlorene Form ist der Bierdeckel- oder Kartoffelguss. Für den Sandguss können die Teilnehmer kleine Modelle mitbringen. Geeignet sind einfache ballige (z.B. ein Herz), nicht untergriffige Formen, die nicht größer als 3 x 3 cm sind, weder zu zart noch zu voluminös (Materialeinsatz). Während des Kurses können die Teilnehmer auch Modelle nach eigenen Vorstellungen aus den unterschiedlichsten festen Materialien (Holz, Metall, Plastik, Feilwachs) selbst anfertigen, abformen und ausgießen.

 

Kosten: 320€ zzgl. ca. 50-100g Silber á 1,80€/g einplanen

Anmeldung: mail@coopgold.de

Platzreservierung
durch Eingang der vollständigen ­Bezahlung bis spätestens 6 Wochen vor Kursbeginn.

Stornogebühr:
Storno bis 4 Wochen vorher möglich (Gebühr 75€). Bei weniger als 4 Wochen vor dem Kurs ist eine Stornierung nur mit Ersatzteilnehmerin möglich.

Sofern der Kurs seitens der CoopGold GbR nicht stattfinden kann, wird die volle Kursgebühr erstattet.

 

COOP GOLD
Aufbau Haus
Prinzenstraße 85, Eingang F1
10969 Berlin

www.coopgold.de


Ziselierworkshop mit Gabriele Hinze 

14. – 16. Juni 2024
Fr 15 – 20 h, Sa 10 – 18 h, So 10 – 16 h

 

 

Gabriele Hinze ist Goldschmiedin und hat im Fachbereich Design an der Hochschule Düsseldorf studiert. Sie ist als freischaffende Schmuckkünstlerin tätig und unterrichtet im Bereich Schmuck.

 

Das Ziselieren – eine der ältesten Techniken der Metallbearbeitung – hat von frühesten Artefakten bis hin zu zeitgenössischen Arbeiten nur wenig Veränderung des Prozesses erfahren. Unter Zuhilfenahme von ‚Punzen‘ und Ziselierhammer entstehen grafische, reliefartige Oberflächen oder plastische, körperhafte Arbeiten in Metall. Dazu wird das Werkstück in einer Substanz, dem Ziselierkitt, gehalten.

 

Die Teilnehmer*innen erarbeiten das Auf- und Abkitten der Werkstücke, die Handhabung – nach Bedarf auch die Anfertigung – der verschiedenen Punzenformen, den Umgang mit dem Ziselierhammer, ein Verständnis für das Modellieren in Metall und die Umsetzung einer Idee ins Dreidimensionale.

Wir arbeiten überwiegend mit Kupfer oder Feinsilberblechen, andere Metalle sind ebenso möglich.

 

 

Kosten: 330€ zzgl. Messing-/Kupferblech
(wird nach Verbrauch abgerechnet)

Anmeldung: mail@coopgold.de

Platzreservierung
durch Eingang der vollständigen ­Bezahlung bis spätestens 6 Wochen vor Kursbeginn.

Stornogebühr:
Storno bis 4 Wochen vorher möglich (Gebühr 75€). Bei weniger als 4 Wochen vor dem Kurs ist eine Stornierung nur mit Ersatzteilnehmerin möglich.

Sofern der Kurs seitens der CoopGold GbR nicht stattfinden kann, wird die volle Kursgebühr erstattet.

 

COOP GOLD
Aufbau Haus
Prinzenstraße 85, Eingang F1
10969 Berlin

www.coopgold.de


Workshop Broschierungen

two sides – one story, pin mechanisms and brooch back design
mit Daniela Malev, Dresden

23. – 25. August 2024

 

Fr 14 – 19 h, Sa 10 – 18 h, So 10 – 17 h

 

Mittlerweile ist Daniela Malev in der ganzen Welt unterwegs. Als gelernte Goldschmiedin studierte sie an der Hochschule Trier Edelstein und Schmuckgestaltung und beschäftigte sich währenddessen intensiv mit einem technischen Aspekt der Brosche – der Broschierung. Es entstand daraus ein Buch, was in der Reihe der Fachbücher für den Schmuck nicht mehr wegzudenken ist. Ihre Workshops sind von interessierten Laien wie auch Kollegen hoch geschätzt.

 

Broschen sind besonders im zeitgenössischen Schmuck eine häufig verwendete Form des künstlerischen Ausdrucks. Dieser Kurs wird die Teilnehmenden anregen und ermutigen, sich sowohl dem Design der Rückseite einer Brosche als auch den Techniken und Möglichkeiten der Broschierung ganz neu und „im Ganzen“ zu nähern. Sie werden mit einer Anzahl verschiedener Techniken von Broschierung bekannt gemacht und lernen diese technisch anzuwenden bzw. umzusetzen. Sie werden durch einige Übungen geführt und auch zu neuen Denkweisen darüber, was eine Nadel oder eine Broschierung eigentlich ist und sein kann. Vor allem aber wird der Teilnehmer verstehen lernen, dass die Rückseite einer Brosche mit dem nötigen technischen Mechanismus schon während des gesamten Schöpfungsprozesses mitgedacht werden sollte. 

 

Dieser Kurs vermittelt sowohl technisches Verständnis als auch Designdenken, aber ist überdies ein Kurs zu einer neuen Denkweise: des ganzheitlichen Verständnisses einer Brosche und deren Gestaltung.

 

Ein Vortrag zur Geschichte und Entwicklung der Brosche von der bronzezeitlichen Fibel über mittelalterliche Broschen und den politischen Stickern der sechziger und siebziger Jahre bis hin zur zeitgenössischen Künstlerbrosche ist Teil des Kurses. Er untermauert das Verständnis von Funktion und Bedeutung der Brosche im kulturgeschichtlichen Kontext.

Kosten: 330€ zzgl. Materialkosten (wird nach Verbrauch abgerechnet)

Anmeldung: mail@coopgold.de

Platzreservierung
durch Eingang der vollständigen ­Bezahlung bis spätestens 6 Wochen vor Kursbeginn.

Stornogebühr:
Storno bis 4 Wochen vorher möglich (Gebühr 75€). Bei weniger als 4 Wochen vor dem Kurs ist eine Stornierung nur mit Ersatzteilnehmerin möglich.

Sofern der Kurs seitens der CoopGold GbR nicht stattfinden kann, wird die volle Kursgebühr erstattet. 

COOP GOLD
Aufbau Haus
Prinzenstraße 85, Eingang F1
10969 Berlin

www.coopgold.de


Emaillieren – Workshop mit Rolf Lindner 

27. – 29. September 2024
Fr 14 – 19 h, Sa 10 – 18 h, So 10 – 17 h

 

 

 

Rolf Lindner, ein „ Altmeister “ der Emailkunst, vermittelt uns in einem Bogen über Geschichte, Materialkunde und fachgerechte Technik einen umfassenden Einblick in die vielfältige und unerschöpfliche Welt des Emaillierens. Beginnend mit dem Zurichten des Trägermetalls, dem Aufbringen des Rückemails und dem anschließenden Brennen der Vorderseite, werden grundlegende Fertigkeiten des Emaillierens vermittelt, um anschließend mit den Möglichkeiten der Gestaltung zu experimentieren z.B. Schablonieren, Stegemail, Zellschmelz. Meist formt sich bei den Teilnehmern eine Vorliebe für eine bestimmte Technik aus, die verfolgt und perfektioniert werden kann. Die Teilnahme ist auch ohne goldschmiedische Vorkenntnisse möglich!

 

 

Kosten: 320€ zzgl. Kupfer-/Silberblech

(wird nach Verbrauch abgerechnet)

 

Anmeldung: mail@coopgold.de

Platzreservierung
durch Eingang der vollständigen ­Bezahlung bis spätestens 6 Wochen vor Kursbeginn.

Stornogebühr:
Storno bis 4 Wochen vorher möglich (Gebühr 75€). Bei weniger als 4 Wochen vor dem Kurs ist eine Stornierung nur mit Ersatzteilnehmerin möglich.

Sofern der Kurs seitens der CoopGold GbR nicht stattfinden kann, wird die volle Kursgebühr erstattet.

COOP GOLD
Aufbau Haus
Prinzenstraße 85, Eingang F1
10969 Berlin

www.coopgold.de

 


Workshop Edelsteinfassen
mit Bianka Kotikawaththage Don, Fasser u. Goldschmiedemeisterin, techn. Lehrerin Berufskolleg für Goldschmiede in Pforzheim

01. – 03. November 2024

Fr 15 – 20 h, Sa 10 – 18 h, So 10 – 16 h

 

Nach der Herstellung eigener Werkzeuge, wie Flach- und Facettenstichel, üben wir den Umgang mit diesen beim Stechen einer Sternfassung und beim Einreiben eines Steins.

 

Für Fortgeschrittene stehen das fachgerechte Einsetzen eines Steines in eine Chatonfassung, Verschnitt und eine sogenannte „ abgedeckte Fassung“ auf dem Programm. Wir befassen uns weiterhin mit Zargenfassungen (gerne auch selbst angefertigte Fassungen)

oder Pavé.

 

Fortgeschrittene, die schon mehrfach teilgenommen haben, können auch noch diverse Fantasieformen fassen. Metall und Steine zum Üben werden gestellt. Wenn Zeit bleibt, ist das Herstellen eines Spannrings möglich.

 

Der technisch sehr lehrreiche und überaus kompetent vermittelte Kurs eignet sich für Anfänger des Fasserhandwerks und ausdrücklich für Fortgeschrittene und Profis, da sich die Kursleiterin auch individuell mit den einzelnen Teilnehmern beschäftigt.

 

Kosten: 330€ zzgl. ca. 60€ für die Herstellung des eigenen Werkzeuges (bei Erstteilnehmerinnen)

 

Fortgeschrittene (selbst mitbringen/vorbereiten):

Sternfassungen: 1 mm Silberblech ca. 4 x 4 cm

Spannring: einen übergroßen Silberring vorbereiten. Ringgröße + 5 Nr. + ( 3 x 3,14 ), Drahtstärke 3 mm rund

 

Anmeldung: mail@coopgold.de

Platzreservierung durch Eingang der vollständigen ­Bezahlung bis spätestens 6 Wochen vor Kursbeginn

Stornogebühr: Storno bis 4 Wochen vorher möglich (Gebühr 75€). Bei weniger als 4 Wochen vor dem Kurs ist eine Stornierung nur mit Ersatzteilnehmerin möglich.
Sofern der Kurs seitens der CoopGold GbR nicht stattfinden kann, wird die volle Kursgebühr erstattet. 

 

COOP GOLD
Aufbau Haus
Prinzenstraße 85, Eingang F1
10969 Berlin

Coop Gold 

im Aufbau Haus

Prinzenstrasse 85 F

10969 Berlin

 

Eingang über Haupteingang modulor 

oder Prinzenhof ( Eingang F )

 

www.coopgold.de

mail@coopgold.de